Die Altersklassen-Strecke ist finalisiert

25.07.2022

2022 ist der DATAGROUP Triathlon Nürnberg zurück, allerdings anders als zuvor. Denn neben den Elite-Athletinnen und –Athleten der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga können erstmals auch Hobby-Sportlerinnen und –Sportler das ansprechende City-Set-up genießen. Und zwar auf derselben Strecke wie Deutschlands beste Triathletinnen und Triathleten!

Denn wie die Elite schwimmen die Altersklassen-Aktiven im Wöhrder See, der mit Hilfe einer Sondergenehmigung für die erste Disziplin genutzt werden darf. „Die einzige Änderung zum ursprünglich geplanten Routendesign ist die Verkürzung der Schwimmstrecke der Sprintdistanz von 750 auf 500m. Wie beim Hauptrennen der Elite werden die Breitensportlerinnen und –Sportler die exakt gleichen 500 Meter im Wasser zurücklegen“, erklärt Projektleiter Rüdiger Sauer.

Nach dem Schwimmen folgt die Radstrecke, die auf einer Runde durch die Nürnberger Oststadt führt und fast dem Kurs der nationalen Aushängeschilder entspricht. Der Unterschied ist die Länge: die Teilnehmenden der Kurzdistanz absolvieren den 9,5 Kilometer langen Wendepunktkurs auf der B19 vier Mal, während die Sprintdistanzler zwei Mal ran müssen. Die Profis fahren den etwas verkürzten Rundkurs der Sprintdistanz vier Mal, bevor sie dann nach der Wechselzone auf die Laufstrecke sprinten.

Ähnlich sieht es mit der Laufstrecke aus, die über die Wöhrder Wiesen entlang der Pegnitz zum Hauptmarkt führt. Je nach Distanz kommen die Starterinnen und Starter auf ihrem Weg durch die innerstädtische Grünfläche entweder direkt oder zwei Mal im Zentrum vorbei, ehe gemeinsam gefeiert werden kann.

Denn da die Altersklassenrennen vor denen der Elite starten und somit alle bereits ihren Wettkampf abgeschlossen haben, ehe der vierte Stopp der Bundesliga im Sonderformat Prolog und Verfolgung durchgeführt wird, haben alle Sprint- wie Kurzdistanzler die Möglichkeit, Deutschlands Beste hautnah zu erleben.

Im Anschluss verlagert sich dann alles wieder auf das Gelände des Wöhrder Sees – genauer gesagt an das Ufer der Söderbucht, wie Sauer hervorhebt: „Nach einer Stärkung im Zielbereich können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entweder den Weg zu Fuß zurücklegen oder die öffentliche Buslinie 36 vom Hauptmarkt zur Haltestelle Dürenhof nehmen, denn dort muss einerseits ausgecheckt werden und andererseits findet um 14:30 Uhr die offizielle Siegerehrung aller Altersklassen der Sprint-und Kurzdistanz statt.“

Zudem könne man sich dann entweder in der Söderbucht, die für den normalen Badebetrieb jederzeit geöffnet ist, abkühlen oder das Angebot, sich im Freibad von Bayer 07 zu duschen, nutzen.